Listenplatz 11: Johannes Barrot

In Trier habe ich Jura studiert, am Institut für Rechtspolitik und für die Landtagsabgeordnete Malu Dreyer gearbeitet. Seit 2012 wohne ich in Kaiserslautern und arbeite als Richter am Gericht. Zwischenzeitlich war ich noch am NSU-Untersuchungsausschuss des Hessischen Landtags und am Bundesverfassungsgericht tätig.

Kaiserslautern, unsere Heimat, wo ich mich wohl fühle und mit meiner Familie glücklich bin. Hier möchte ich mich für ein sozialeres und familienfreundlicheres Kaiserslautern einsetzen. Als erstes müssen wir die Situation der Kita-Plätze verbessern. Es fehlen in Kaiserslautern zahlreiche Plätze.

Weiter halte ich es für notwendig, dass mehr Spiel- und Freizeitflächen für Kinder und Jugendliche geschaffen werden. Schließlich möchte ich mich für mehr sozialen und gut bezahlbaren Wohnraum einsetzen. Ich würde mich freuen, wenn Sie mich mit Ihrer Stimme beim Erreichen dieser wichtigen Ziele unterstützen.